TU Braunschweig

Sandkasten – selfmade campus

Ein Projekt der Technischen Universität Braunschweig

An der TU Braunschweig können dank des Projektes „Sandkasten“ alle Angehörigen der TU – von den Studierenden bis zu den Professorinnen und Professoren – an der Gestaltung des Campus teilhaben. Sandkasten an der TU Braunschweig bedeutet, dass Projektideen über eine Online-Plattform vorgeschlagen werden, dass Meinungen dazu ausgetauscht werden, dass jede und jeder bei der Konzeption und der Umsetzung einer Idee mitmachen kann und dass durch gemeinsames Engagement vieler Akteure ein lebenswerter Campus entsteht. So entstanden in den letzten Jahren bereits zahlreiche Projekte wie beispielsweise ein Open Air Kino auf dem zentralen Universitätsplatz, Sitzgelegenheiten aus Euro-Paletten, ein nachhaltiges und solarbetriebenes Musik-Festival oder eine App, die die Lernplätze an der Universität sowie deren Auslastung anzeigt. Rund 300 aktive Mitmacherinnen und Mitmacher sowie über 8000 Fans haben bisher gemeinsam dafür gesorgt, dass mehr als 70 Projekte angestoßen und zum Großteil umgesetzt wurden. Aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen – die TU Braunschweig vereint 120 Institute an 6 Fakultäten – werden so Potentiale und Ideen gebündelt, Projektteams von Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen gebildet und so der Zusammenhalt von über 20.000 Studierenden sowie rund 3.500 Beschäftigten gestärkt.

Eine Zusammenarbeit zwischen Sandkasten und yooweedoo liegt natürlich auf der Hand: So unterstützt das Sandkastenteam die Studierenden dabei, sich beim yooweedoo-Ideenwettbewerb zu bewerben, um die besten Ideen auch über den eigenen Campus hinauswachsen zu lassen.

 

Bilder.